Sonntag, 30. März 2008

Beschluss

Die Bezirksverordnetenversammlung Mitte hat am 22. Februar einstimmig einen Beschluss zum Thor-Steiner-Laden gefasst: Hier das wichtigste:

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Berlin-Mitte wendet sich gegen Bestrebungen der rechtsextremen Szene, mit scheinbar gewöhnlichem Auftreten in die Mitte der Gesellschaft vorzudringen. Sie begrüßt deshalb die Entscheidung des Vermieters des Ladenlokals in der Rosa-Luxemburg-Straße 18, den Vertrag mit den Betreibern des dortigen „Tönsberg"-Ladens zu kündigen.

Da ein längerer Rechtsstreit um die Wirksamkeit der Kündigung zu befürchten ist, fordert die Bezirksverordnetenversammlung von Berlin-Mitte alle Berlinerinnen und Berliner auf, weiterhin gewaltfrei gegen den Laden zu protestieren und unterstützt friedliche Anwohnerinitiativen gegen das Geschäft.

Keine Kommentare: