Sonntag, 30. März 2008

Fussball gucken ohne Anklänge an Nazi-Symbolik

Auch beim Fußballclub Hertha BSC haben Thor-Steinar-Träger keine Chance, meldet die Berliner Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe. "Mit dieser Kleidung kommt bei uns keiner ins Stadion", sagte Hertha-Sprecher Hans-Georg Felder dem Blatt. Darauf werde bei allen Zugangskontrollen seit 2006 geachtet.

Beim EHC Eisbären gilt Thor Steinar ebenfall als "unerwünschte Kleidung", sagte Sprecher Daniel Goldstein. Noch würden Besucher in dieser Kleidung verwarnt und aufgefordert, sie beim nächsten Besuch nicht zu tragen. Wenn die Eisbären in ihre neue Spielstätte O2-World zieht, wird das Markenverbot in der Satzung verankert.

Der volle Artikel: hier

Keine Kommentare: