Sonntag, 18. Mai 2008

!Spenden!










Die Anwohner-Initiative wird demnächst in der Rosa-Luxemburg-Strasse mit Containern, die als Forum dienen sollen, gegen rechte Umtriebe im Scheunenviertel protestieren.

Wir wollen drei Dinge erreichen:

1) Wir wollen über die Vergangenheit unseres Kiezes aufklären. Wir wollen zeigen, wie Menschen in der Zeit des Nationalsozialismus wegen ihres Glaubens, ihrer politischen Orientierung oder einfach deshalb, weil sie nicht in das Weltbild der Nazis passten, zuerst ausgegrenzt und später ermordet wurden.

2) Wir wollen darüber aufklären, wie heutige Nazis neue Strategien entwickeln, um sich in der Mitte unserer Gesellschaft einzunisten. Wir wollen neue rechte Kleidungscodes und die Schauplätze des modernen Rechtsextremismus entlarven, um sie so erfolgreich zu bekämpfen

3) Wir wollen allen Anwohner ein Forum bieten, auf dem sie ihren Protest gegen rechtsextreme Umtriebe in ihrer Nachbarschaft Ausdruck verleihen können.

Für die Finanzierung dieses Projektes bitten wir Sie um Spenden, näheres finden Sie auf der Homepage der Amadeu-Antonio-Stiftung: Hier

Keine Kommentare: