Freitag, 24. Oktober 2008

Hamburg: Abfindung für Thor-Steinar-Chef?

Es war nur ein kurzes Intermezzo: in der Hamburger Einkaufspassage HSH-Nordbank-Passage eröffnete die umstrittene Modemarke Thor Steinar unlängst ein Ladengschäft. Nach Bürgerprotesten und Umsatzverlusten von anliegenden Geschäften, willigte Thor Steinar ein, wieder auszuziehen. Gerüchten zufolge hat sich der Vermieter, die HSH-Nordbank, den Auszug stolze 800000 Euro Abfindung kosten lassen. Diese Summe wollte Bank-Sprecher Christian Buchholz weder bestätigen noch dementieren. Eine einfache Internet-Recherche zur "Protex Gmbh" wäre die Nordbank billiger gekommen.

Keine Kommentare: