Sonntag, 22. März 2009

"Thor Steinar" goes to Dubai

Das war ein klares Eigen-"Thor": die bei Nazis beliebte Marke "Thor Steinar" scheint auch durch die Finanzkrise betroffen zu sein und holte sich jetzt einen arabischen Investor aus Dubai ins Boot. Seit dem ist die Szene in heller Aufruhr. In rechten Foren laufen die Tasten heiß. Es ist die Rede vom "Ausverkauf", von der "Besudelung" deutschen Blutes... Ein User namens "hetzer" brachte im Nazi-Forum altermedia den Kern-Germanen-Ärger auf Punkt: "Wusste doch eh seit jahren jeder das dort kein Nationaler dran verdient . Versteh nicht warum der mißt immernoch gekauft wird , gibt genug andere die auch noch Billiger sind." Andere User sind da großmütiger. "Squirrel" meint: "Hauptsache sein Herz schlägt für Deutschland!"

Die ganze Diskussion hier, der Hintergrundartikel in der SZ hier.

Keine Kommentare: